Mittwoch, 21. Juni 2017

Garnelenspieße mit Aprikosen-Chili-Dip aus Toms Grillwerkstatt von Tom Heinzle

Bei Einladungen zum Grillen, finde ich den Auftakt immer schwierig. Es dauert einfach seine Zeit, bis die Grillkohle richtig glüht und dann dauert es, bis das Grillgut fertig ist. Damit man keine hungrigen Gäste hat, gibt es vorweg ein paar Kleinigkeiten. Wenn man nicht aufpasst, dann ist man davon schon zu satt und kann das Essen vom Grill gar nicht mehr genießen. Deshalb schätze ich bei den Grill-Events von Tom Heinzle so sehr, dass er auch Häppchen oder Fingerfood gleich auf dem Grill macht. Eines dieser Rezepte habe ich in seinem aktuellen Buch "Toms Grillwerkstatt" für meine Rezension ausprobiert.


Die Kombination von der Süße der Aprikose und der Schärfe der Chili zu gegrillten Garnelen ist sehr köstlich. Als Start in einen Grillabend einfach perfekt, da das Gericht leicht ist und den Appetit auf die noch kommenden Speisen weckt. Die Sauce geht blitzschnell und wer sie nicht in einem Wok auf dem Grill machen möchte, kann das natürlich auch auf dem Herd machen. Wenn man die Garnelenspieße bereits tagsüber vorbereitet hat, dann können sie blitzschnell eingeölt und gegrillt werden. Auch die Sauce kann natürlich vorbereitet werden, aber der "Show-Effekt" ist nicht zu unterschätzen, wenn man sie vor den Augen der Gäste macht.



Meine Rezension ist hier nachzulesen.







für 4 Personen


1 EL brauner Zucker
2 EL Balsamico bianco
5 reife Aprikosen
1 rote Thai-Chili
1 Bio-Zitrone
Meersalz
2 EL Rapsöl
16 Garnelen
4 - 8 Holzspieße (je nach Größe)


Die Holzspieße in eine Schale mit kaltem Wasser legen. Die Garnelen schälen und den Darm entfernen.


Die Aprikosen halbieren, entsteinen und in kleine Würfel schneiden. Die Chili längs halbieren, die Kerne entfernen und in feine Streifen schneiden. Zucker und Essig in einem Wok auf dem Grill oder einer Pfanne auf dem Herd erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Aprikosenwürfel zugeben und unter rühren erhitzen. Einige gegarte Würfel für die Garnitur entnehmen, den Rest fein pürieren und dann die Chilistreifen unterrühren. Mit Salz und etwas abgeriebener Zitronenschale abschmecken.


Das Öl in einer kleinen Schüssel mit etwas Salz mischen und die Garnelen mit einem Pinsel mit der Ölmischung bestreichen. Die Garnelen auf die gewässerten Holzspieße stecken und auf dem Rost bei direkter Hitze (250 bis 300 Grad) auf jeder Seite 2 Minuten grillen. Mit den aufbewahrten Aprikosenwürfeln auf einen Teller geben und mit dem Dip servieren.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen