Donnerstag, 28. Juli 2011

Rosmarinkirschen




1 kg Kirschen
200 gr. Zucker
1 TL Salz
2 kleine Zweige Rosmarin
1 Bio-Zitrone
200 ml Rotweinessig
1 Stange Zimt
2 Nelken
50 gr. Gelierzucker 3:1
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Die Kirschen waschen und entsteinen und dann mit dem Zucker und dem Salz mischen. Für eine Stunde stehen lassen.

In der Zwischenzeit die Zitrone heiß abwaschen und fein abschälen. Die Schale in Julienne schneiden. Die Rosmarinnadeln abzupfen und grob hacken. Sie sollten ungefähr die Länge der Zitronenschalen-Julienne haben.


Die Kirschen aufkochen lassen und dann die Hitze reduzieren. Zitronenzesten, Rosmarinnadeln, Zimtstange, Nelken, Rotweinessig und den Saft der Zitrone zugeben. Alles bei kleiner Hitze langsam einkochen lassen.

Zum Schluss den Gelierzucker zugeben und noch einmal aufkochen lassen. Dann mit schwarzem Pfeffer abschmecken. Bei Bedarf erneut Zucker, Salz oder Zitronensaft zugeben.

Die heißen Kirschen mit dem Sud in Twist-Off-Gläser füllen und sofort verschließen. Darauf achten, daß die Gläser gleichmäßig mit Kirschen und Sud gefüllt sind. Ich passiere die Kirschen dazu ab und fülle die Gläser zu 3/4 mit den Kirschen. Den Sud halte ich heiß und gieße ihn dann auf.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Was passiert, wenn Du hier einen Kommentar hinterlässt?
1. Ich freue mich darüber.
2. Ich versuche ihn in den nächsten Tagen zu beantworten.
3. Dein Kommentar und Dein Kontakt wird gespeichert. Das ist ein Standard von Blogger, dem Tool, das ich nutze, um diesen Blog zu schreiben.
4. Ich mache sonst nichts. Die Kommentare stehen einfach so unter dem Blog-Beitrag.
5. Wenn Du das nicht willst, nimm' einfach die Finger von der Tastatur.
6. Ich verkaufe keine Daten, ich mache keine Auswertungen damit und ich lösche nichts. Ich lebe ein ganz normales Leben und habe Freude am Kochen und am Teilen meiner Erfahrungen. Für alles andere habe ich keine Zeit, keine Nerven und keine Erfahrung.