Sonntag, 16. September 2012

Hochzeitstag in Shane's Restaurant in München

Wir feiern unseren Hochzeitstag gerne, auch die "unrunden", mit einem Abendessen in einem schönen Restaurant. Weil wir so lange nicht mehr bei Shane und Barbara waren, haben wir den Anlass gerne genutzt. Es gibt keine Karte, weil Shane sich am liebsten vom nahe gelegenen Großmarkt inspirieren läßt. So gibt es immer frische Produkte und neue Gerichte.

Es hat wieder einmal großen Spaß gemacht, das Überraschungsmenü von Shane und das liebevolle Überraschungsbuch von Barbara. Nach dem guten Essen haben wir uns noch in der B-Bar mit ihr ein bißchen verplaudert. Auch wegen der sehr netten Atmosphäre in Shane's Restaurant kommen wir sehr gerne. Und empfehlen es auch gerne weiter, wie aktuell geschehen. Ich glaube da haben wir einen neuen Fan gewonnen.

Beef-Tatar mit Popcorn

Rascasse, Muskatkürbis, Eistropfensalat

Seeteufel mit Tomaten-Gewürzkruste, mediterranem Salat aus Artischocken, Fenchel und Tomaten

Rosa gebratene Ente mit sauren Linsen und Auberginenpüree

Rehkeule, Gemüse von der Urkarotte mit Schwarzwurzel und Radicchio, Selleriepüree

Marinierte Erdbeeren und Himbeeren mit Basilikumsorbet

Kommentare:

  1. Hallo Bushi,

    ich schau grad mal wieder bei dir rein :-).
    Kürbis ist gar nicht meins (Kindheitstrauma), aber euer Hochzeitstag gefällt mir sehr!
    Wir machen das genau so, dass ist schön und ganz entspannt.
    So viel nette Auswahl an Restaurants, wie ihr im Süden haben wir leider nicht, aber so ist das Leben nun mal ;-).
    Das Restaurant sieht sehr offen und einladend, freundlich aus- toll das ihr einen netten Abend hattet...
    Das es keine Karte gibt und man dem Koch vertraut, ist spannend- das hatten wir vielen (viel zu vielen) Jahren mal in Spanien, dafür sind wir dort so jeden 2. Tag hingegangen.
    liebe Grüße
    Anett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anett,
      das stimmt, es macht Spaß sich überraschen zu lassen und wir haben ein paar Restaurants, wo wir gerne und immer wieder hingehen.

      Löschen

Was passiert, wenn Du hier einen Kommentar hinterlässt?
1. Ich freue mich darüber.
2. Ich versuche ihn in den nächsten Tagen zu beantworten.
3. Dein Kommentar und Dein Kontakt wird gespeichert. Das ist ein Standard von Blogger, dem Tool, das ich nutze, um diesen Blog zu schreiben.
4. Ich mache sonst nichts. Die Kommentare stehen einfach so unter dem Blog-Beitrag.
5. Wenn Du das nicht willst, nimm' einfach die Finger von der Tastatur.
6. Ich verkaufe keine Daten, ich mache keine Auswertungen damit und ich lösche nichts. Ich lebe ein ganz normales Leben und habe Freude am Kochen und am Teilen meiner Erfahrungen. Für alles andere habe ich keine Zeit, keine Nerven und keine Erfahrung.