Mittwoch, 9. Januar 2013

Alle Jahre wieder: Adventsmenü

Bei uns ist es eine liebgewordene Tradition den Weihnachts-Hype zu verweigern. Wir genießen am 3. oder 4. Advent ein schönes Menü in der Familie und stürmen nicht in den Tagen vor dem Fest die Supermärkte. Weihnachten gibt es ganz normales Essen aus Zutaten, die lange vorher besorgt werden können. Diesmal war ein Ossobuco darunter und der übliche Lachs mit Gedöns.

Den Einkauf für das Adventsmenü konnte ich in Ruhe erledigen und auch das Kochen war sehr entspannt. Das gesamte Menü, außer dem Amuse, war bereits einen Tag vorher fertig und am Menü-Tag hatte ich wenig zu tun und viel Zeit für die Gäste.

Feige, Ziegenfrischkäse, Pfeffer-Bacon-Knusper

Räucherforellenmousse, Sauce Cumberland

Blaukraut-Cappuccino mit Thymianschaum und Apfel-Thymian-Chutney

Kalbsbackerl, Gewürzjus, Kürbis-Hummus, Mangold-Pesto, Vanille-Schmortomaten, Kartoffelstroh

Mousse au Chocolat mit Orangengelee, Zimtparfait, Mandarinen-Dattel-Salat

Kommentare:

  1. Das hätte ich sicher gerne gegessen, ein schönes Menü

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, Du wärst auch gerne eingeladen worden :-)

      Löschen
  2. Sieht optisch fantastisch aus, aber wird man davon auch satt ;-) Oder gibt's zur Not auch Nachschlag :-)?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Portionen sind gar nicht so klein und bei mehreren Gängen wird man da leicht satt. Nachschlag ist bei mir eher knapp, weil ich keine leidenschaftliche Reste-Esserin bin.

      Löschen
  3. Und mal wieder bin ich total begeistert und schau mal, was ich fuer mich davon umsetzen kann :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Doris.
      Ich hoffe, daß Du möglichst viele der Zutaten vor Ort bekommst.

      Löschen
  4. Ui, das sieht klasse aus! Da hätte ich sehr, sehr gern mitgegessen, sagt:

    Barbara. Und grüßt!

    AntwortenLöschen
  5. Wow! Das ist ja ein sehr vornehmes Menü. Tolle Zusammenstellung. Gibt es auch ein Rezept zu Deinen Thymianschaum? Perfektes Dessert. Passt alles super zusammen.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,
      vielen Dank - der Thymianschaum ist heute online gegangen...

      Löschen

  6. Alle Jahre wieder.....
    am Ende der Feiertage ist man "überfressen". Dieses Mal ist es mir nicht passiert-Gott sei Dank.
    Deshalb Respekt vor deinem tollem Menü. Und wie gut das Apfelchutney schmeckt, weiß ich ja schon -:)

    Tölzer Feuerkopf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, meine Liebe.
      Wir schlemmen ja immer vor den Festtagen und lassen es die Feiertage ruhig und bescheiden angehen..

      Löschen

Was passiert, wenn Du hier einen Kommentar hinterlässt?
1. Ich freue mich darüber.
2. Ich versuche ihn in den nächsten Tagen zu beantworten.
3. Dein Kommentar und Dein Kontakt wird gespeichert. Das ist ein Standard von Blogger, dem Tool, das ich nutze, um diesen Blog zu schreiben.
4. Ich mache sonst nichts. Die Kommentare stehen einfach so unter dem Blog-Beitrag.
5. Wenn Du das nicht willst, nimm' einfach die Finger von der Tastatur.
6. Ich verkaufe keine Daten, ich mache keine Auswertungen damit und ich lösche nichts. Ich lebe ein ganz normales Leben und habe Freude am Kochen und am Teilen meiner Erfahrungen. Für alles andere habe ich keine Zeit, keine Nerven und keine Erfahrung.