Sonntag, 6. November 2016

Menü von Kirill Kinfelt im Trüffelschwein, Hamburg

Im September entschieden wir uns zu einem spontanen Besuch in Hamburg. Hauptgrund unserer Reise war das letzte Aromenmenü von Christian Hümbs zu erleben. Trotzdem wollten wir natürlich nicht nur einen Tag in Hamburg erleben und haben unseren Aufenthalt etwas ausgedehnt. Schon länger in Beobachtung hatten wir das Restaurant Trüffelschwein in Hamburg-Winterhude.

Der Küchenchef und Inhaber Kirill Kinfelt durfte sich den beruflichen Feinschliff bei Thomas Bühner im la vie und bei Thomas Martin im Louis C. Jacob holen. Er war auf drei unterschiedlichen Kreuzfahrtschiffen als Sous-Chef tätig und leitete, zusammen mit Sarah Henke, das Restaurant Planea in Göttingen. Danach wagte er den Sprung in die Selbstständigkeit und eröffnete mit seiner Partnerin Jana Husemann das kleine Restaurant in Hamburg. Bereits nach einem Jahr wurde er vom Guide Michelin mit dem ersten Stern ausgezeichnet. Unter dem Decknamen "Stefan" nahm er letztes Jahr bei der VOX-Sendung "Das perfekte Dinner - Wer ist der Profi?" teil.


Amuse bouche

Blumenkohl | Adlerfisch | Erdnuss

Gurkenkaltschale | Limette | Gin

Pulpo | Bohne

Perlhuhn | Naan Brot | Curry | Koriander | Joghurt

Steinpilze | Kartoffel

Erdbeersorbet | Champagner

Spanferkelkeule | Serviettenknödel | Ingwer | Senf

Pflaume| Vanille | Zimt

Pralinen zum Espresso

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Was passiert, wenn Du hier einen Kommentar hinterlässt?
1. Ich freue mich darüber.
2. Ich versuche ihn in den nächsten Tagen zu beantworten.
3. Dein Kommentar und Dein Kontakt wird gespeichert. Das ist ein Standard von Blogger, dem Tool, das ich nutze, um diesen Blog zu schreiben.
4. Ich mache sonst nichts. Die Kommentare stehen einfach so unter dem Blog-Beitrag.
5. Wenn Du das nicht willst, nimm' einfach die Finger von der Tastatur.
6. Ich verkaufe keine Daten, ich mache keine Auswertungen damit und ich lösche nichts. Ich lebe ein ganz normales Leben und habe Freude am Kochen und am Teilen meiner Erfahrungen. Für alles andere habe ich keine Zeit, keine Nerven und keine Erfahrung.