Samstag, 7. September 2019

Dosen-Sardinen und Wildkräutersalat aus kochen von Stevan Paul

Manchmal muss es schnell gehen, auch bei mir. Trotzdem möchten wir Qualität essen. Bei uns gibt es dann meist guten Käse oder einen Tomaten- bzw. Gurkensalat aus dem Garten mit Mozzarella oder Räucherfisch. In diese Kategorie fällt auch das Rezept von Stevan Paul aus seinem aktuellen Kochbuch "kochen". Braucht es dafür ein Rezept? Ja, das kann man fragen. Aber, beim Kochen geht es oft um die Inspiration und somit hat auch so eine Anregung eine Berechtigung. Ich habe dieses sehr einfache Rezept bewusst ausgewählt, um die Bandbreite des Buchs darzustellen.

Meine Rezension ist hier nachzulesen.


für 2 Personen

2 Dosen Sardinen in Öl
2 Handvoll gemischten Wildkräutersalat
4 EL Weißweinessig
1 kleine Bio-Zitrone
1 TL Dijon-Senf
1 EL Honig
4 EL Olivenöl
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Schalotte

Die Fische aus der Dose nehmen und auf einem Sieb abtropfen lassen. Den Salat waschen und trocken schleudern. Die Schale der Zitrone fein abreiben und den Saft auspressen.

Aus Weißweinessig, Zitronensaft und -schale, Salz, Pfeffer, Senf, Honig und Olivenöl eine cremige Vinaigrette rühren. Die Schalotte schälen, fein würfeln und in die Vinaigrette rühren.

Sardinen und Salat auf Tellern anrichten und mit der Vinaigrette beträufeln. Dazu Baguette servieren.




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Was passiert, wenn Du hier einen Kommentar hinterlässt?
1. Ich freue mich darüber.
2. Ich versuche ihn in den nächsten Tagen zu beantworten.
3. Dein Kommentar und Dein Kontakt wird gespeichert. Das ist ein Standard von Blogger, dem Tool, das ich nutze, um diesen Blog zu schreiben.
4. Ich mache sonst nichts. Die Kommentare stehen einfach so unter dem Blog-Beitrag.
5. Wenn Du das nicht willst, nimm' einfach die Finger von der Tastatur.
6. Ich verkaufe keine Daten, ich mache keine Auswertungen damit und ich lösche nichts. Ich lebe ein ganz normales Leben und habe Freude am Kochen und am Teilen meiner Erfahrungen. Für alles andere habe ich keine Zeit, keine Nerven und keine Erfahrung.