Sonntag, 14. Dezember 2014

Mohnnudeln
aus Kandierte Orangen

Mohnnudeln habe ich vor mindestens 20 Jahren einmal in einem Kochkurs kennengelernt. Es ging um die böhmische Küche und ich hatte dieses süße Nudelgericht angenehm in Erinnerung. Als ich ein Rezept im Buch "Kandierte Orangen: Eine kulinarische Reise durch Polen" entdeckte, wollte ich es im Rahmen meiner Rezension unbedingt ausprobieren.

Ein schöner Nebeneffekt war, dass ich die kandierten Orangen, die ebenfalls auf meiner Nachkoch-Liste standen, gleich hierfür verwenden konnte.

Im Rezept sind Bandnudeln angegeben und auf dem Rezeptfoto entdeckte ich, dass die Nudeln in Sternform waren. Das fand ich so hübsch, dass ich eine kleine Menge Nudelteig gemacht habe und diesen ganz dünn ausgerollt und dann zu Sternen ausgestochen habe. Leider wirkt es auf dem Teller nicht so, wie ich es erhofft hatte. Beim nächsten Mal würde ich nur ein paar Sterne machen und die für die Dekoration von Bandnudeln verwenden. Für Herrn bushcook gab es glutenfreie Bandnudeln und die sahen auch hübsch aus.

Auf die Konsistenz des Mohns, der lange gekocht und über Nacht stehen sollte, war ich sehr gespannt. Zum Schluss entstand eine Art Polenta-Brei mit leichtem Biss. Sehr gut gefallen hat mir auch, dass dieses Gericht, bis auf die Nudeln, komplett vorbereitet werden kann und so im Bedarfsfall schnell ein Essen auf dem Tisch steht.

Im Rezept ist angegeben, dass die Mohnnudeln kalt und warm schmecken. Ich habe beides ausprobiert und fand sie kalt auch sehr köstlich.




Für 2 Personen


100 gr. Blaumohn
300 ml Milch
250 gr. Bandnudeln, auch glutenfrei möglich
1 TL Honig
50 gr. Rosinen
50 gr. gehackte Mandeln
1 Streifen kandierte Orangenschale
etwas Butter

Den Mohn und die Milch zum Kochen bringen und für 10 Minuten leise köcheln lassen. Dann den Topf vom Herd nehmen und den Mohn für 12 Stunden quellen lassen.

Die Mandeln in einer trockenen Pfanne goldgelb rösten. Die Orangenschale in feine Streifen schneiden.

Den Mohn bei kleiner Hitze sanft erwärmen und Honig, Rosinen und die gerösteten Mandeln zugeben.

Die Bandnudeln in leicht gesalzenem Wasser kochen. Dann abgießen, kurz abtropfen lassen und mit der Butter mischen, damit sie nicht kleben. Zum Schluss mit dem Mohn vermengen und auf Tellern anrichten. Mit den Orangenstreifen garnieren.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen