Dienstag, 23. Dezember 2014

Silvester-Buffet für 4 Personen:
Lachs auf Sellerie in Safranmilch

Dieses Gericht gehört zu dem Silvester-Buffet für 4 Personen und ist das Türchen Nummer 23 beim zum 10. kulinarischen Adventskalender von Zorra, bei dem es viele Preise zu gewinnen gibt.
Die Übersicht aller Gerichte findet Ihr hier.

Der hübsche Teller gehört zu einer Espressotasse und einem Blog-Event von Frau Bunt, bei dem ich in der Jury sitzen darf.



für 4 Personen

100 gr. Sellerie (Rest: für ein Selleriepüree verwenden)
1/2 Schalotte (Rest: für die Balsamicolinsen verwenden)
50 ml Milch
1 gestrichener TL Kartoffelstärke
1 EL Butter
1 Schuss trockener Weißwein
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zucker
Safranfäden

1/2 Lachsloin (Rest: beizen und zum Frühstück servieren)
Olivenöl
Meersalz
Zucker
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Den Sellerie schälen und in feine Julienne hobeln. Den Safran mit etwas Salz in einen Mörser geben, im Ofen leicht erwärmen und anschließend fein zerreiben. Die Kartoffelstärke in der Milch verrühren. Darauf achten, dass sich keine Klümpchen bilden.

Die Schalotte fein würfeln und die Hälfte davon in der Butter glasig dünsten. Die Selleriejulienne zugeben und kurz mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

Mit etwas Weißwein ablöschen. Dann die Milch auf dreimal zugeben, sie soll immer erst einkochen - das Gemüse soll sämig werden. Den gemörserten Safran zugeben und solange köcheln lassen, bis der Sellerie weich ist. Achtung: er sollte schon noch etwas Biss haben.

Der Sellerie kann bis zu zwei Tage im voraus zubereitet werden. Vor dem Servieren rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit er Zimmertemperatur annehmen kann.

Den Backofen auf 100 Grad vorheizen und vom Lachsloin vier schöne Scheiben abschneiden. Die Scheiben mit Olivenöl einstreichen, salzen, pfeffern und auf ein Gitter legen. So kommen sie für ungefähr 15 - 17 Minuten in den Ofen. Sie sollten glasig bleiben.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen