Dienstag, 23. Dezember 2014

Silvester-Buffet für 4 Personen:
Zander auf der Haut gebraten mit Balsamicolinsen

Dieses Gericht gehört zu dem Silvester-Buffet für 4 Personen und ist das Türchen Nummer 23 beim zum 10. kulinarischen Adventskalender von Zorra, bei dem es viele Preise zu gewinnen gibt.

Die Übersicht aller Gerichte findet Ihr hier.





1 kleines Zanderfilet mit Haut
Butter
Olivenöl
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Zweig Rosmarin
1 Zweig Thymian

1/2 kleine Schalotte (zweite Hälfte: Sellerie in Safranmilch)
50 gr. Belugalinsen
1 Schuß guter Balsamico
1 Lorbeerblatt
25 gr. Butter
1 Prise getrockneter Thymian
125 ml Gemüsefond
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Stiel Petersilie

Die Schalotte sehr fein würfeln und die Hälfte der Würfel in etwas Butter anschwitzen. Die Linsen zugeben und unter rühren anbraten. Mit einem guten Schuss Balsamico ablöschen und mit der Gemüsebrühe aufgießen, so dass die Linsen bedeckt sind. Thymian und Lorbeerblatt zugeben. Die Linsen in ca. 30 Minuten bissfest kochen. Die Hitze reduzieren und die fertigen Linsen mit der restlichen Butter binden und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Lorbeerblatt entfernen.
Die Petersilienblätter abzupfen, fein schneiden und zum Schluß unter die Linsen rühren.

Die Linsen können bis zu 2 Tage vorher zubereitet werden. Vor dem Servieren etwas erwärmen.

Das Zanderfilet auf Gräten kontrollieren und ggf. entfernen. Den Bauchlappen entfernen und das Filet in vier gleiche Stücke schneiden. Jedes Stück auf der Hautseite einritzen. Butter und Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Kräuter zugeben. Den Fisch auf der Hautseite salzen und anbraten. Dabei mit einem Pfannenwender nach unten drücken, damit er sich nicht wölbt und die Haut kross wird. Bei mittlerer Hitze braten lassen. Zum Schluß die Fleischseite salzen und kurz anbraten. Den Fisch herausheben und auf der Hautseite mit Pfeffer würzen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen