Freitag, 10. April 2015

Madame X in Tim Mälzers Off-Club

Der Off-Club ist der neueste Streich von Tim Mälzer in Hamburg und beherbergt auch die sehr angesagte "Madame X". Sozusagen ein Restaurant im Restaurant mit einer komplett eigenen Karte. Obwohl das schon falsch beschrieben ist. Madame X hat keine Karte. Madame X hat ein Menü unter einem bestimmten Motto. Bei unserem Besuch gab es "Carte blanche", also eine weiße Karte und damit sozusagen ein Überraschungsmenü.




Die rote plüschige Einrichtung verleiht dem Ganzen noch ein besonderes Flair. Man spürt gleich, hier geht es auch um Spaß und Laissez-faire. Der Küchenstil ist einerseits fast archaisch, andererseits modern und witzig. Im Fokus stehen beste Produkte ohne Chi-Chi und Schnick-Schnack. Trotzdem natürlich perfekt zubereitet und auch die Weinkarte steht dem in Nichts nach.

Gleich zu Beginn wird ein Feuerwerk an Amuses gezündet, von dem man gleich in den Bann gezogen wird. Es gibt viel zu entdecken, sehen, riechen und schmecken. Das macht viel Spaß.


Rote-Bete-Macaron mit Gurke, Hühnerhaut, Kropoek, Austern
Cocktailtomate, Tatar und Avocadocreme im Filo-Cones

Sellerie, Tomate

Lachs im Entenfuß-Fond

Polentaschaum mit Bottarga

Schweinebäckchen, Kräuterseitling

Steinbutt und Saucen-Tricolore
Sorbet vom Gin-Basil-Smash
Hühnerbrust mit Bernaise
Apfel, Joghurt
Original Beans

Ein Abend im Madame X ist ein Abenteuer, aber es lohnt sich, sich darauf einzulassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen