Freitag, 18. Mai 2012

Grosses Fingerfood-Buffet: Panna Cotta mit süßem Pesto und Erdbeerspieß


Das große Fingerfood-Buffet vom Hobbykoch-Event findet Ihr hier.




8 Gläser zu 100 ml

500 ml Sahne
1 Vanilleschote
2 1/2 Blätter Gelatine
2 EL Zucker

4 Erdbeeren
etwas Puderzucker

Süßes Pesto:
1 Bund Basilikum
3 EL Zucker
3 EL Wasser
1 Msp. Vitamin-C-Pulver
10 abgezogene Mandeln



Für die Panna Cotta die Vanilleschote auskratzen und die Schote, das Vanillemark, Sahne und Zucker kurz aufkochen und dann 10 Minuten simmern lassen. Derweil Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne vom Herd ziehen, Schote herausangeln, Gelatine ausdrücken und unter die Sahne rühren. Nicht mehr kochen lassen! Panna Cotta portionweise in Förmchen füllen und kalt stellen. Die Förmchen zu 2/3 füllen.

Erdbeeren und waschen und vierteln, leicht zuckern. Zwei Erdbeerviertel auf einen Spieß geben.

Für das süße Pesto von einem Bund Basilikum die Blätter abzupfen und mit Läuterzucker(3 EL Zucker, 3 EL Wasser), einer Msp. Vitamin C Pulver und den Mandeln mit einem Passierstab zu einer homogenen Masse verarbeiten.

Das Vitamin-C-Pulver wird verwendet, um das Braunwerden der Basilikumblätter zu verhindern.

Einen TL vom süßen Pesto auf das Panna Cotta geben und den Erdbeerspieß über das Glas legen.



Für die Unterstützung bei den Fotos möchte ich mich sehr herzlich bei E. bedanken, die auch tatkräftig mitgekocht hat.

Kommentare:

  1. Prima Idee und schaut echt toll aus!

    LG von Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, Manuela,
      ich hoffe, dass Du es Dir auf die Merkliste für Juni geschrieben hast. Es schmeckt wirklich toll und ich kann es sehr empfehlen :-)

      Löschen

Was passiert, wenn Du hier einen Kommentar hinterlässt?
1. Ich freue mich darüber.
2. Ich versuche ihn in den nächsten Tagen zu beantworten.
3. Dein Kommentar und Dein Kontakt wird gespeichert. Das ist ein Standard von Blogger, dem Tool, das ich nutze, um diesen Blog zu schreiben.
4. Ich mache sonst nichts. Die Kommentare stehen einfach so unter dem Blog-Beitrag.
5. Wenn Du das nicht willst, nimm' einfach die Finger von der Tastatur.
6. Ich verkaufe keine Daten, ich mache keine Auswertungen damit und ich lösche nichts. Ich lebe ein ganz normales Leben und habe Freude am Kochen und am Teilen meiner Erfahrungen. Für alles andere habe ich keine Zeit, keine Nerven und keine Erfahrung.