Mittwoch, 15. August 2012

Bürogarten-Sommerfest: Karotten-Orangen-Salat mit Ingwer-Vinaigrette

Die Herausforderung beim diesjährigen Sommerfest lag für mich darin, Beilagen zu finden, die zur gegrillten Ente und zu fränkischen Bratwürstel passen. Sehr bewusst habe ich mich gegen die Klassiker wie Blaukraut und Kartoffelknödel entschieden. Das ist mir im Winter lieber, deshalb sollte es Salate geben, die mit Obst ergänzt werden.



Für 16 Personen als Beilage:

12 junge Karotten, gut geeignet sind Bund-Karotten
6 Orangen
1 rote Zwiebel
60 gr. frischer Ingwer
6 EL Olivenöl
3 Bio-Limetten
2 EL Ahornsirup
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
3 Zweige Minze

Die Karotten schälen und schräg in sehr dünne Scheiben schneiden. Die Orangen schälen und filetieren. Den Orangensaft in einer Schüssel auffangen und zum Schluß die Orangenreste ausdrücken. Der Saft wird für die Vinaigrette benötigt. Die Zwiebel schälen, halbieren und in ganz dünne Ringe schneiden. Alles miteinander in eine Schüssel geben.

Die Limettenschale fein abreiben und dann den Saft auspressen. Den Ingwer schälen, fein reiben und mit Olivenöl, Orangensaft, Limettensaft und -schale, Ahornsirup, Salz und Pfeffer zu einer Vinaigrette rühren. Die Vinaigrette über den Salat gießen, mischen und ca. 30 Minuten durchziehen lassen. Die Minzblättchen in Streifen schneiden und zum Schluss den Salat damit garnieren.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Was passiert, wenn Du hier einen Kommentar hinterlässt?
1. Ich freue mich darüber.
2. Ich versuche ihn in den nächsten Tagen zu beantworten.
3. Dein Kommentar und Dein Kontakt wird gespeichert. Das ist ein Standard von Blogger, dem Tool, das ich nutze, um diesen Blog zu schreiben.
4. Ich mache sonst nichts. Die Kommentare stehen einfach so unter dem Blog-Beitrag.
5. Wenn Du das nicht willst, nimm' einfach die Finger von der Tastatur.
6. Ich verkaufe keine Daten, ich mache keine Auswertungen damit und ich lösche nichts. Ich lebe ein ganz normales Leben und habe Freude am Kochen und am Teilen meiner Erfahrungen. Für alles andere habe ich keine Zeit, keine Nerven und keine Erfahrung.