Dienstag, 29. Oktober 2019

fine dining in München: Andi Neumayr im Restaurant Johanna's

Wer sich abseits der ausgetretenen Pfade in München bewegt, entdeckt auch heute noch so manches Kleinod. Das zählt für den Stadtteil Großhadern, der sich seinen dörflichen Ortskern noch bewahren konnte. Dort befindet sich das Hotel Neumayr, ein alteingesessener Familienbetrieb. Zum Hotel gehört das Gourmet-Restaurant Johanna's, das zwischenzeitlich vom Guide Michelin zum sechsten Mal in Folge mit dem BiB Gourmand ausgezeichnet wurde. Die Küche verantwortet Andreas Neumayr, der auf frische und saisonale Produkte setzt. Besonders bekannt ist er für seine Wildgerichte, die natürlich nur auf der Karte stehen, wenn es die richtige Zeit dafür ist. Nach meiner Einschätzung gibt es bei ihm die kreativste Wildkarte in München.

Vor ein paar Wochen waren wir wieder vor Ort und gleich überrascht vom neu renovierten Restaurant. Das war beim letzten Mal noch ganz anders und der Umbau ist sehr gelungen. Vom Essen waren wir genauso angetan, wie bei unserem letzten Besuch und wir verbrachten einen genussreichen und entspannten Abend.

Galantine
Gamsfilet, Gänseleber, Herbsttrüffel, Jostabeeren, Radicchio, Brioche

Alaska Coho Silberlachs,
Yuzu, Gartentomaten, Fenchel

Black Tiger Wildfang, Tomate, Aubergine

Taube in zwei Gängen:
Keule mit Artischocke, Babykarotten und Linsen

Taube in zwei Gängen:
Brust mit Selleriepüree, Blaukraut, Pfifferlingen

Zwetschgenröster, Vanilleeis, Mandeln

Tarte,
bayrische Babykiwis, brauner Zucker, Zitronenmelisse Sabayon, Topfeneis

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Was passiert, wenn Du hier einen Kommentar hinterlässt?
1. Ich freue mich darüber.
2. Ich versuche ihn in den nächsten Tagen zu beantworten.
3. Dein Kommentar und Dein Kontakt wird gespeichert. Das ist ein Standard von Blogger, dem Tool, das ich nutze, um diesen Blog zu schreiben.
4. Ich mache sonst nichts. Die Kommentare stehen einfach so unter dem Blog-Beitrag.
5. Wenn Du das nicht willst, nimm' einfach die Finger von der Tastatur.
6. Ich verkaufe keine Daten, ich mache keine Auswertungen damit und ich lösche nichts. Ich lebe ein ganz normales Leben und habe Freude am Kochen und am Teilen meiner Erfahrungen. Für alles andere habe ich keine Zeit, keine Nerven und keine Erfahrung.