Samstag, 16. November 2019

fine dining in München: Küchenparty 13 Jahre Schweiger2 mit Franzi und Andi Schweiger

Zu den schönsten kulinarischen Rituale in München gehört die jährliche Küchenparty von Franzi und Andi Schweiger in ihrer Kochschule. Heuer konnten sie bereits das 13. Jahr ihrer gemeinsamen Selbständigkeit feiern. Und das ist ein sehr guter Grund für eine fulminante Küchenparty. Begonnen hat alles mit einem kleinen Restaurant in Haidhausen, wo sie anfangs Flammkuchen anbieten wollten, weil in der Küche bereits ein Pizzaofen stand. Doch Andis Gespür für feine Aromen und Franzis Patissierkunst wurden bald von den Testern entdeckt und es folgte der erste Michelinstern. Parallel war Andi viel unterwegs und konnte als "Kochprofi" im Fernsehen bewundert werden, wo er versuchte angeschlagene Restaurants wieder auf einen guten Weg zu bringen. Bereits damals gab es am Wochenende Kochkurse in der winzigen Restaurantküche. Das wurde so gut angenommen, dass größere Räumlichkeiten notwendig wurden. Fündig wurden die beiden im Hofbräukeller am Wiener Platz. Im 2. Keller, wo früher das Bier gelagert wurde, entstand eine stylische Location. Wer auf so vielen Hochzeiten tanzt, muss sich irgendwann entscheiden, die beiden übergaben ihr Restaurant an den damaligen Küchenchef und konzentrierten sich auf die Kochschule.

Den beiden ist es immer eine Herzensangelegenheit gemeinsam mit den Gästen einen tollen Abend zu verbringen. Ganz zwanglos sucht sich jeder ein Plätzchen und aus der Küche, wo man den beiden und ihrem Team zusehen kann, kommt ein feiner Gang nach dem anderen. Für Musik und Tanzmöglichkeit ist ebenfalls gesorgt und so ist es nicht verwunderlich, dass die Gäste jedes Jahr gerne wieder kommen. Deshalb mein Tipp, wer dabei sein möchte, sollte sich rechtzeitig über die Homepage informieren und die Tickets sichern.


Fingerfood-Variation mit Thunfisch, Lachs, Jakobsmuschel, Lamm und Blauschimmelkäse 
Couscous-Salat mit Ziegenfrischkäse



Kürbissuppe mit Ricotta-Tortellini

Langostino-Tartar, Topinambur-Espuma, Krustentierfond

Pulpo auf Orecchiette mit Buttermilch-Kräuter-Öl


Bayerische Bachforelle, eingelegte Rote Bete, Champagnerschaum

Geschmortes Ochsenbackerl, Shiitake-Jus, Pastinakenpüree, Griesnockerl


Torta di Mandorla, Pumpernickel, Rosenheimer Zwetschge und Apfelmus, Kokoseis

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Was passiert, wenn Du hier einen Kommentar hinterlässt?
1. Ich freue mich darüber.
2. Ich versuche ihn in den nächsten Tagen zu beantworten.
3. Dein Kommentar und Dein Kontakt wird gespeichert. Das ist ein Standard von Blogger, dem Tool, das ich nutze, um diesen Blog zu schreiben.
4. Ich mache sonst nichts. Die Kommentare stehen einfach so unter dem Blog-Beitrag.
5. Wenn Du das nicht willst, nimm' einfach die Finger von der Tastatur.
6. Ich verkaufe keine Daten, ich mache keine Auswertungen damit und ich lösche nichts. Ich lebe ein ganz normales Leben und habe Freude am Kochen und am Teilen meiner Erfahrungen. Für alles andere habe ich keine Zeit, keine Nerven und keine Erfahrung.